Das Leben ist Bewegung

Yoga Meditation Bewegungstherapie

Das Leben besteht in der Bewegung.

Aristoteles

Unser Körper braucht den richtigen Ausgleich aus Bewegung, Kraft, Ausdauer und Ruhe, um gesund und gut zu funktionieren.

Durch einseitiges Arbeiten, oder einseitige Sportarten können Dysbalancen entstehen, die sich in chronischen Verspannungen oder Schmerzen äußern. Auch starke, negative Emotionen, Verletzungen oder Traumata können sich in unserem Körpergedächtnis speichern und unsere Haltung verändern.

Du kannst lernen deinen Körper richtig zu trainieren, Verspannungen nachhaltig aufzulösen und dich langfristig gesund zu halten!

Als Physiotherapeutin und Yogaleherin kann ich gesundes funktionelles Training, Yoga, Meditation und Entspannungsverfahren verbinden. Gerne erarbeiten wir zusammen dein individuelles Trainingskonzept, damit du die richtigen Bereiche deines Körpers stärken und dehnen lernst.

Ich freue mich dich kennenzulernen!

Termin vereinbaren

Funktionelle Trainingstherapie

Im funktionellen Training wird vor allem mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. So kann der gesamte Körper gekräftigt und gestärkt werden.
In der Regel braucht man hierfür keine Trainingsgeräte, sodass die Übungen überall und einfach umsetzbar sind. Gerne berate ich dich individuell, welche spezifischen Übungen für dich in deiner derzeitigen Situation am sinnvollsten sind. Durch gezielte Übungen kannst du bespeilsweise einen einseitigen Beruf oder einseitige Sportarten ausgleichen.

Yoga

Yoga ist eine wunderbare Ergänzung zu unserem westlichen Lebensstil.
Yoga bedeutet “Einheit”. Einheit von Körper, Geist und Seele, sowie die Verbindung mit allem was uns umgibt in der Welt, allen Lebewesen und der Natur.
Die Yogapraxis besteht aus Körperhaltungen bzw. Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), bewusste Lebensführung und Meditation.

योगश्चित्तवृत्तिनिरोध
yogaś-citta-vṛtti-nirodhaḥ
Yoga ist der Zustand, bei dem unser Geist zur Ruhe kommt

Yoga Sutra Vers 1.2, Patanjali

Diese Yoga Sutra beschreibt, wie wir durch eine regelmäßige, bewusste Yogapraxis unseren Geist, der oft voller Gedanken und Pläne ist, lernen zu beruhigen und in einen erholsamen meditativen Zustand zu bringen können.
Gerne zeige ich dir individuelle Asana oder Pranayama, die du Zuhause für dich langfristig nützen kannst. Einzelne Asanas können dabei sowohl statisch oder dynamisch im Vinyasa Flow durchgeführt werden.
Es gibt auch regenerative Yin Yoga Haltungen, welche über mehrere Minuten gehalten werden. Yin Yoga kann auch nach Verletzungen oder während der Menstruation zur Regeneration angewendet werden.
Eine andere wunderbare und sehr entspannende Yoga Praxis ist Yoga Nidra. Hierfür liegst du passiv in Savasana auf dem Rücken, und es folgt eine geführte, entspannende Körperreise und Körperwahrnehmungsübung.
Ich lege Wert auf gute, gesunde Ausrichtung in den Asanas. Mein Fokus im Yoga liegt auf einem gesunden Gleichgewicht aus Kräftigung und Dehnung von Muskeln und Faszien (verbindendem Bindegewebe).

Statue in Meditation

Meditation und Entspannungsverfahren

Immer mehr Menschen schätzen und nützen regelmäßige Meditation, um ihren Geist zu beruhigen und Klarheit in ihre Gedanken zu bringen. Regelmäßige Meditation kann sehr entspannend und regenerativ wirken. Eine großangelegte Metastudie konnte eine Veränderung in entsprechenden Hirnregionen für Körperwahrnehmung, Impulskontrolle und Gedächtnis bei Menschen, die regelmäßig meditieren, nachweisen (Fox et al., 2014, zur PubMed Studie).

Gemeinsam können wir das für dich passende Entspannungs­verfahren erarbeiten.

Ich freue mich dich kennenzulernen!

Termin vereinbaren